In welchen Ländern dürfen Jugendliche Auto fahren?

Die weltweiten Altersgrenzen

Davon träumen alle Teenies: endlich den Führerschein machen zu dürfen. Weltweit ist das Führerschein-Alter jedoch unterschiedlich geregelt. Hier erfahren Sie, in welchem Alter man im Ausland Auto fahren darf.

Europa: volle Fahrerlaubnis erst ab 18

  • Deutschland: Der Erwerb des Führerscheins ist ab 17 Jahren möglich. Bis zum 18. Geburtstag ist Autofahren nur mit einer Begleitperson erlaubt, die älter als 30 Jahre ist. Diese muss seit 5 Jahren einen Führerschein besitzen. Und darf nicht alkoholisiert sein.
  • Österreich, Belgien, Spanien, Norwegen, Schweden: Bis 18 müssen Fahranfänger ein Schild mit der Aufschrift „L17“ (Lenkberechtigung mit 17) im Fahrzeug anbringen. Für das begleitete Fahren gelten ähnliche Voraussetzungen wie bei uns.
  • Niederlande, Schweiz, Kroatien, Griechenland, Italien, Dänemark, Finnland: Mindestalter 18 Jahre
  • Frankreich: Ab 16 dürfen Fahranfänger nach 21 Fahrstunden und der bestandenen theoretischen Prüfung fahren – allerdings nur in Begleitung eines Volljährigen. Die volle Fahrerlaubnis gibt es erst mit 18.

Nordamerika: Graduated Driver Licensing ab 14

Auto fahren in den USA

Da die 50 Bundesstaaten der USA das Alter für den Führerschein selbst festlegen, ist es dort etwas komplizierter: Zunächst bekommt man den Führerschein auf Probe. Graduated Driver Licensing heißt das 3-stufige System, das es in den meisten Bundesstaaten gibt.

  • Es beginnt mit der Learner’s Permit, mit der Fahranfänger nur in Begleitung von Erwachsenen fahren dürfen. Das Alter variiert von 14 bis 16.
  • Danach kommt die Intermediate License, mit der ohne Begleitperson gefahren werden darf. Dabei müssen jedoch bestimmte Vorgaben eingehalten werden. Etwa begrenzte Ausgehzeiten, keine Handynutzung im Auto und nur eine gewisse Anzahl an Mitfahrern.
  • Full-Privilege License (uneingeschränkte Fahrerlaubnis) heißt die letzte Stufe, bei der der Fahranfänger ein bestimmtes Alter erreicht haben muss. Es liegt zwischen 16 und 18 Jahren und unterscheidet sich von Staat zu Staat.

Auto fahren in Kanada

In Kanada liegt das Alter für das Beantragen des Führerscheins bei 16. Die Lizenzierungsphasen unterscheiden sich in den einzelnen Provinzen.

Australien und Asien: Ab wann darf man Auto fahren?

  • Australien: Es ist erlaubt, im Alter von 16 den Führerschein zu machen. Die volle Fahrerlaubnis kann man im Alter von 18 erhalten. Dazwischen müssen Fahranfänger verschiedene Lernplaketten am Wagen anbringen.
  • Japan, Russland: Die Altersgrenze für den Führerschein liegt bei 18 Jahren.
  • Mittlerer Osten und viele asiatische Länder: Fahrerlaubnis erst ab 18
  • Israel: Führerschein ab 16 Jahren und 9 Monaten

Afrika und Südamerika: volle Fahrerlaubnis oft ab 18

Afrika: In den meisten afrikanischen Ländern beträgt das Mindestalter für den vollen Führerschein 18 Jahre. Oft kann auch schon im Alter von 17 mit einer Anfängerlizenz gefahren werden. In Sambia darf man sogar schon mit 16 fahren. Eine weitere Ausnahme ist Niger, wo man 23 Jahre alt sein muss.

Südamerika: In den meisten Ländern liegt die Altersgrenze bei 18. Ausnahme: In Kolumbien gibt es den Führerschein schon ab 16.

Sie reisen ins Ausland und möchten dort Auto fahren?

Achtung: In vielen Ländern reicht die deutsche Fahrerlaubnis nicht aus. Dann benötigen Sie einen internationalen Führerschein.

  • Innerhalb Europas: Zusätzlich zur deutschen Fahrerlaubnis wird der internationale Führerschein empfohlen in Albanien, Moldau, Russland, Ukraine und Weißrussland.
  • Außerhalb Europas: Der internationale Führerschein ist für die meisten Länder nötig.

Die richtige Versicherung für Ihren Urlaub im Ausland

  • Auslandskrankenversicherung: Ein Unfall im Urlaub oder eine plötzliche Erkrankung im Ausland ist ärgerlich. Die Erholung ist erst mal beeinträchtigt. Zu allem Überfluss verursacht ein Arztbesuch zusätzliche Kosten. Die Lösung: eine Auslandskrankenversicherung. Sie erstattet Ihnen in den ersten 8 Wochen Ihrer Reise alle notwendigen Arzt-, Krankenhaus- oder Transportkosten.
  • Private Unfallversicherung: Eine private Unfallversicherung sichert Sie gegen die finanziellen Folgen eines Unfalls ab. Weltweit, also auch bei Unfällen auf Reisen.

Aupair- und Studentenversicherung

Damit lässt sich die weite Welt sicher erobern. Gut geschützt bei Krankheit, Unfall oder im Haftpflichtfall.

Zum Produkt