Audi A4: Kfz-Steuer, Anschaffungskosten & Kfz-Versicherung

Der erfolgreiche Vielseitige

Audi A4: Kfz-Steuer, Anschaffungskosten & Kfz-Versicherung

Der A4 der gehobenen Mittelklasse ist die erfolgreichste Baureihe von Audi. Er ging aus dem Audi 80 hervor. 1994 rollte die erste A4-Limousine in der B5-Reihe vom Band: mit von Grund auf neuem Design von Karosserie und Interieur und mit neuem Namen. Seit 1992 bietet Audi ein Kombimodell an.

Der Audi A4 – das Erfolgsmodell aus Ingolstadt

Das neue Jahrtausend begann für Audi mit der Baureihe B6. Eine Innovation zeigte sich im stufenlosen Automatikgetriebe (multitronic). Die Limousine gab es in der Benzinerversion von 102 bis 220 PS, Diesel von 100 bis 280 PS. 2001 gesellte sich eine neue Avant- und 2002 eine neue Cabrioausführung hinzu.

Schon 2004 gab es einen erneuten Generationenwechsel zum B7. Optisch aufgefrischt zeigte sich im Außen der Single-Frame-Kühlergrill. Die Palette des Motorenangebots wurde um einen V6-Diesel mit Common-Rail-Technik und einen V8-Motor mit 420 PS erweitert.

Bereits Ende 2007 brach die Ära des B8 an. Diese steht als Kontrapunkt zum neuen A5. Der neue A4 stand ab sofort größer, praktisch und vernünftig in Konkurrenz zum 3er-BMW und zur Mercedes C-Klasse. Neue Karosserieabmessungen boten mehr Platz im Innen- und Kofferraum. Für noch größeren Platzbedarf gab es ab 2008 einen überarbeiteten Avant sowie ab 2009 zum ersten Mal einen A4 Allroad. Dieser geländetaugliche Kombi stellte die Verbindung zu den immer gefragteren SUVs her. Die Benzinmotoren waren von 120 bis 272 PS erhältlich, Diesel von 120 bis 245 PS. Technisch innovativ:

  • Xenon-Scheinwerfer
  • LED-Tagfahrlicht
  • Spurführungs- und Spurwechselassistent
  • Doppelkupplungsgetriebe
  • Tempomat zur Abstandsregelung

Weiterhin von Erfolg gekrönt

2015 wurde die Baureihe 9 vorgestellt, die fünfte Generation. Ein weiterer Formatwechsel zeigte sich durch die Bauweise im Modularen Längsbaukasten (MLB). Dadurch wurde der A4 geräumiger und leichter. Die strömungsgünstige Linie beschert dieser Generation einen cw-Chef (Luftwiderstand) innerhalb des Segments. Dies schlägt sich mit einem um bis zu 21 % gesenkten Verbrauch nieder.

Die B9 bietet herausragende und sogar einzigartige Technologie:

  • Umfangreiche Assistenzsysteme
  • Virtuelles Cockpit
  • Touchpad in der Mittelkonsole
  • Unterschiedliche LED-Scheinwerfersysteme

Angetrieben werden die Ottomotoren mit 150 bis 252 PS, die Diesel mit 150 bis 272 PS. Dazu kommt ein leistungsstarker S4 mit einem 354 PS starken V6-Motor.

Zeitgleich – ein Novum in der Geschichte Audis – erscheinen die Stufenheck- und die Kombivariante (Avant). Warum dieser Wandel? In Deutschland werden 2 von 3 Audi A4 in der Variantform verkauft. Aktuell sind 7 verschiedene A4-Modelle auf dem Markt. Vor allem die Kombis prägen das Straßenbild in Deutschland stark. Die Modellfamilie des A4 ist so umfangreich, dass sie mittlerweile in 2 Baureihen angeboten wird.

Welche besonderen Modellvarianten des Audi A4 gibt es?

Der Audi G-Tron

Der Audi G-Tron steht für das CNG-Modell der Marke (CNG bedeutet Compressed Natural Gas). Diese Fahrzeuge können mit Erdgas betankt werden. Leistungsstarke 170 PS verbergen sich beim Audi G-Tron unter der Motorhaube. Das Besondere: Das CNG-Konzept stellt den Klimaschutz in den Vordergrund. Denn bei der CNG-Verbrennung entsteht kein Feinstaub. Zudem besteht Erdgas hauptsächlich aus Methan. Dieses zeichnet sich durch sehr geringe CO2-Emissionen aus. Methan lässt sich aus organischen Reststoffen oder Wasser, Ökostrom und CO2 herstellen. Die G-Tron-Variante ist bis dato konkurrenzlos. Durch den geringen CO2-Ausstoß soll ein Hybrid überflüssig gemacht werden.

Der S4 Avant

Dabei handelt es sich um die Sportversion des Audi A4. Diese wird seit 1991 produziert und hat sich aus der Sportversion des Audi 80 entwickelt. In sechster Generation gibt es eine Limousine und einen Kombi.

Der RS4 – der PS-starke Avant

Bereits in vierter Generation wird seit 2017 das leistungsstärkste aller A4-Modelle als Avant hergestellt. Es glänzt mit einer Höchstgeschwindigkeit von 280 km/h und 450 PS. Der RS4 basiert auf dem A4 B9.

Wie hoch sind Anschaffungskosten und Kfz-Steuer für einen Audi A4?

Die Preise für einen neuen Audi A4 starten bei 31.650 € für eine Benziner-Limousine mit 150 PS. Der PS-schwächste Diesel mit 122 PS geht ab 34.650 € ins Rennen. Für einen S4 mit 354 PS muss man tief in die Tasche greifen: Mit 59.850 € für die Grundausstattung zahlen Sie fast doppelt so viel wie für den kleinsten Benziner.

Auch bei den Unterhaltskosten fällt die jährlich zu entrichtende Steuer unterschiedlich ins Gewicht.

     kW/Hubraum in cm³  Emissionsgruppe Kfz-Steuer p. a.  
A4 2.0 TDI (B9)   90/1.968  Euro 6 212 €  
 A4 3.0 TDI (B9)   160/2.967 Euro 6 313,00 €  
A4 G-Tron (B9)   125/1.984 Euro 6 72,00 €  
A4 2.0 TFSI ultra (B9 ab 2015)   140/1.984 Euro 6  108 €  
A4 1.8 TFSI (B8 bis 2008)   88/1.798 Euro 4 121,50 €  
 A4 1.4 TFSI (B9 ab 2015)   110/1.395 Euro 6 90 €  

Stand April 2018

Kfz-Versicherung

Steuer und Versicherung variieren stark

Sowohl Kfz-Steuer als auch Kfz-Versicherung variieren stark nach Modell und den Eigenschaften des Versicherungsnehmers. Daher sollte man beide Werte individuell berechnen.

> Jetzt Beitrag berechnen

Das könnte Sie auch interessieren

Autoversicherung

Autoversicherung

Schneller Schadensservice. Hohe Versicherungssummen. Umfangreicher Versicherungsschutz.

z. B. für 16,25 mtl.
Zum Produkt
Kapitallebensversicherung

Kapitallebensversicherung

Sicherheit für Ihre Angehörigen + Vermögensaufbau: Sie profitieren von solider Geldanlage und Familienschutz in einem.

Zum Produkt